Bio / A. M. Junker

Andrea M. Junker

Die Hamburgerin begann ihren Werdegang schon früh als DJ und mietete bereits mit 17 ein Kino für Ihre erste selbst organisierte Party!  Sie testete sich als Musik-Journalistin (Tango Magazin), Tonträgerverkäuferin (Schaulandt) und Rundfunkredakteurin (NDR) und wechselte bald in die Musikindustrie.

Für Phonogram Records (heute Universal) begann sie als PR-Managerin in Frankfurt a. M. zu arbeiten und wurde dann von Warner Records als A&R (Artists-& Repertoire) Managerin in Hamburg abgeworben. Hier entstand mit ihr die erste Dance Abteilung bei Warner “Club Culture” und sie arbeitete dort schon bald auch als Marketing Managerin.

In den 90ern etablierte sie ihre eigene Event-Agentur & Booking- „housefrau“, produzierte fast nebenbei noch ein wöchentliches Musikmagazin für VIVA TV, leitete ihr eigenes Musiklabel inklusive Musikverlag, sowie eine Discothek auf St. Pauli.

Parallel arbeitete sie als Consultant für verschiedenen Industrie Kunden wie z.B. Philip Morris Tabacco und legte den Grundstein zu “Marlboro House Network”, für die sie CDs, Tourneen und ein Event zum NMS in New York organisierte.

Die Stage Entertainment engagierte sie als Projektleitung für Großveranstaltungen wie die SENSATION WHITE, bevor Sony Music Entertainment Austria sie als „Head of New Business“ nach Wien holte um eine Live-Entertainment Abteilung aufzubauen.

Seit 2010 ist Junker wieder selbstständig mit JUNKERS BUERO, einer Agentur für Kultur- & Eventmanagement.

Ihre Leidenschaft gilt nach wie vor der Musik und der zeitgenössischen Kunst,  sowie Hund & Pferd.

Hinterlasse eine Antwort

*